Der vertikale Garten aus Paletten - DIY

Vertikal heißt die Devise!
Mit einem vertikalen Garten  kannst Du Deine Pflanzen in die Senkrechte bringen und so auf engstem Raum optisch gewinnbringend Deine eigenen Pflanzen anbauen.

Palettengarten

Bild: Palettengarten 

In der nun folgenden Anleitung zeigen wir Dir, wie Du eine herkömmliche Einweg-Palette in einen imposanten vertikalen Garten verwandeln kannst. Die meisten Materialien hierfür lassen sich  zusammenklauben oder zu erschwinglichem Preis erwerben.

Übrigens, es gibt auch fertige "Vertical Gardening"-Systeme.

Interesse? Hier geht's zu den vertikalen Gärten in unserem Shop 

 

Lukas mit Einweg-Palette und Rückwand

Bild: Lukas mit Einweg-Palette und zugeschnittener Rückwand

Die Wahl der richtigen Palette

Zunächst einmal benötigst Du natürlich eine Palette. Unsere Wahl fiel auf eine kleinere Einweg-Variante, da Europaletten zur Wiederverwendung gedacht sind und Einweg-Paletten oft bereits nach einmaliger Benutzung entsorgt werden. Europaletten sind etwas anders aufgebaut als Einweg-Paletten, unsere Anleitung bezieht sich also explizit auf die Anfertigung eines ''Vertical Gardening''-Systems aus einer Einweg-Palette.

 Material für Rückwand und Boden

Jetzt benötigst Du für Deinen vertikalen Garten noch das Rüstzeug für eine Rückwand und für den Boden. Wir haben uns beiderlei aus einer Sperrholzplatte zurechtgesägt. Solche Sperrholzplatten findest Du in jedem Baumarkt und mit etwas Glück wartet das benötigte Material sogar in den Abschnitt-Resten auf Dich. Achte darauf, dass Du bei den Maßen des Bodens die Materialstärke der Platte mit einrechnest, damit er später mit der Rückwand bündig abschließen kann.

Abdichten mit Folie

Schraube jetzt zunächst den Boden Deiner Paletten-Farm an die Unterseite der Palette.

Abdichten mit Folie

Bild: Palette und Boden, mit Folie abgedichtet

Da Du beim Gießen später sicherlich keine Überschwemmung in Deiner Bude haben willst, muss der Paletten-Garten natürlich wasserdicht werden. Deswegen kleidest Du jetzt die Palette von innen mit einer wasserdichten Folie aus und befestigst sie mit wenigen, aber gut platzierten Tacker-Klammern. Achte darauf, dass Du an Stellen tackerst, an die später kein Wasser kommt, oder dichte die Tacker-Stellen nachträglich ab. Eine andere Möglichkeit wäre, die Folie mit Heißkleber oder Silikon zu kleben. Das gleiche machst Du mit der Rückwand.

 

Palettengarten und Rückwand

Bild: Palette und Rückwand werden zusammengefügt

Nun kannst Du die Rückwand anbringen und verschrauben. Die Fuge zwischen Rückwand und Palette ist, durch den Zug der Spax-Schrauben, in den meisten Fällen schon dicht (insbesondere wenn Du eine dicke Folie gewählt haben solltest). Wenn Du aber auf Nummer sicher gehen willst, kannst Du die Fuge noch zusätzlich mit Silikon abdichten. Jetzt kannst Du die Folie an der Vorderseite, zwischen den Streben der Palette aufschneiden, damit Deine Pflanzen später hindurch wachsen können.

Die Befestigung

Eigentlich ist Dein vertikaler Paletten-Garten jetzt schon fertig. Es fehlt nur noch die Befestigung. Wir haben uns dazu entschieden, 2 Löcher in die Rückwand über der Erdkante zu bohren und dann das ganze Ding, mit Dübeln und Schrauben, direkt an die Wand zu hängen.

Eine Alternative dazu wäre, die Palette mit Stahl-Ketten aufzuhängen. Hierbei könntest Du zwei Haken an der Oberseite der Palette setzen, in welche dann die Kette eingehängt werden kann.

Wichtig: Teste zunächst, ob Deine Wandbefestigung funktioniert bevor Du den vertikalen Garten bepflanzt.

Die Bepflanzung

Bepflanzung

Endlich, der Pflanzspaß kann beginnen! Zunächst solltest Du noch eine Handvoll Kieselsteine unten in den Pflanzraum füllen, danach kannst Du mit der Bepflanzung Deines kleinen Indoor Gartens von unten nach oben beginnen. Wir haben uns für eine Mischung aus frischen Kräuter, Lavendel und Erdbeeren entschieden. Du hast es geschafft, ab an die Wand damit!

Vertikaler Garten aus einer Palette | DIY

Bild: fertig ist der Palettengarten